Augustinus' Wirkung

Durch Augustinus' Wendung zur Innerlichkeit begann so eine neue Epoche der Philosophie. Später wurde er sogar noch zum bedeutendsten Philosophen der westlichen Welt, mit seiner Philosophie, deren Ziel er wie folgt ausdrückte: "Gott und die Seele will ich kennen lernen. Sonst nichts? Nein, gar nichts!" An diesem Beispiel -wie auch an vielen anderen- wird recht gut deutlich, dass er eigentlich fast schon zu stark Theologe war, um noch Philosoph gewesen zu sein.


zurück